Luke, Leia, Han Solo. Neccessary for the sequels?

War es notwendig, dass diese Protagonisten um jeden Preis in den Fortsetzungen auftauchen mussten? Oder wäre es besser gewesen, neue Helden zu erschaffen?

Meine Meinung ist immer noch, dass Disney frische, neue Charaktere hätte kreieren sollen. Luke, Leia, Han, Chewbacca und alle anderen hatten ihre Geschichte. Nachdem der Imperator tot war und Anakin Skywalker gerettet wurde, hatten wir einen geschlossenen Fall. Zeit für Autoren, neue Sachen zu kreieren. Um Nostalgie und die Schattenseiten des Fanservices zu vermeiden und die Fans zu neuen Geschichten und Welten zu führen, ohne das alte Zeug zu wiederholen. Asoka hat auf diese Weise sehr gut funktioniert. Auch die ganze Mandalorian Serie hat überzeugt. OK. Luke tauchte auf. Ich hab nix dagegen. Aber wenn er nicht aufgetreten wäre, wäre ich auch damit einverstanden. Was der the Mandalorian mir zeigte, war die Möglichkeit, in neue Gebiete der Star Wars-Galaxie vorzustoßen, ohne das schlechte Gefühl zu haben, dass mir Unterhaltung aus dem Copy/Paste Menü serviert wurde, was mir eher Unwohlsein bereitet, anstatt mich zu unterhalten.

Was it neccessary, that these protagonists had to show up in the sequels at any costs? or would it have been better, to create new heroes?

My opinion still is, that Disney should have created fresh, new caracters. Luke, Leia, Han, Chewbacca and all the others had their story. All comes to an end, after the emperor was dead and Anakin Skywalker saved. A closed case. Time for writers to create new stuff. Point 1, to avoid nostalgy and the dark side of fanservice. Point 2, to lead the fans to new stories and worlds, without repeating the old stuff. Asoka worked very well in that way. Also the whole Mandalorian show. Ok. Luke showed up. I am good with it. But if he would not appear, i am also OK with that. What the Mandalorian presented to me, was the possibility, to move on to new territories in the Star Wars Galaxy, without the bad feeling, that i was served with Copy/Paste entertainment, what does not entertain me.